BIA-Messung - die professionelle Analyse von Körperzusammensetzung, Ernährungs- und Trainingsstatus.

Innerhalb von einer Minute wird deine gesamte Körperzusammensetzung analysiert, inklusive deines Muskel-Fett-Verhältnisses. Diese Ergebnisse dienen als Grundlage für eine individuelle Beratung und später beim Re-Check zur Überprüfung deines persönlichen Fortschritts.

Körperanalyse nach der BIA-Methode

 

Neueste Technik und immer weiter fortschreitende Erkenntnisse der Wissenschaft über die Struktur des menschlichen Körpers und seine Funktionen machen es möglich, dass wir heute unser Körpergewicht, seinen Körperwasser- und seinen Fettanteil ziemlich genau definieren können. Und dies nicht nur im Bereich der Medizin, sondern auch im normalen Familienhaushalt.

 

Das Stichwort heißt: Bio-Impedanz-Analyse (BIA)

Es handelt es sich um eine von Wissenschaftlern weltweit anerkannte Messmethode, bei der schwacher, für den Menschen nicht spürbarer, Strom durch den Körper geleitet wird. Dabei macht man sich die Erkenntnis zu Nutze, dass Strom leichter durch die Muskulatur fließt als durch Körperfett. Der gemessene Fließwiederstand (Bioelektrische Impedanz) gibt Auskunft über den Körperwasseranteil, der nach der sog. Brozek-Formel und Referenzwerten, die in klinischen Studien gewonnen wurden, in den Körperfettanteil umgerechnet werden kann.

 

Hintergrundinfo

 

Neue Erkenntnisse aus den Bereichen Medizin, Wissenschaft und Forschung haben gezeigt, dass das bisherige klassische Messsystem des BMI (Body Mass Index= Körpermassenindex), nicht immer zuverlässige Aussagen über den Fettanteil macht und in 25% aller Berechnungen sogar falsch liegt. Im medizinischen Bereich hat sich zur Messung der Körperzusammensetzung schon lange die BIA-Methode (Bioelektrische Impedanz Analyse), durchgesetzt, die sehr genaue Kontrollergebnisse liefert und wissenschaftlich anerkannt ist.

Bei der Analyse der Messungen erfährst du jedes Mal, in welchem Verhältnis Muskulatur, Fett und Wasser aktuell in deinem Körper zueinander stehen. Wichtig für dich ist vor allem zu wissen, dass ein möglichst großer Anteil an Muskulatur dir beim Abnehmen hilft, denn es sind die Muskeln, die in deinem Körper die meisten Kalorien verbrennen.